Mission

Three Austrian Universities of Technology - One Force - United Through Excellence

mehr

Die TU Wien, die TU Graz und die Montanuniversität Leoben haben 2010 den Verein „TU Austria“ gegründet. Damit entsteht im technisch‐naturwissenschaftlichen Bereich ein Verbund mit mehr als 42.000 Studierenden, 460 Millionen Euro Bilanzsumme und 8.800 MitarbeiterInnen.

mehr

NEWS | TU Wien | 30.07.2015

Vom Abfallstoff zum Wertstoff: nachwachsende Rohstoffe mittels Chemie und Biologie

Nachwachsende Rohstoffe liegen im Trend, umso mehr wenn sie durch umweltschonende Produktionsverfahren hergestellt werden. Wie diese funktionieren und welche neuen Methoden es gibt, wird derzeit auf der Biotrans 2015, der größten...

mehr


NEWS | TU Wien | 16.07.2015

Neue Betonturm-Bauweise für Windräder

Speziell für Windkraftanlagen bringt die neue Betonturm-Bauweise große Vorteile, die an der TU Wien entwickelt wurde.

mehr


NEWS | TU Wien | 14.07.2015

Eine Unschärferelation in der Quanteninformationstheorie

Physiker am Atominstitut der TU Wien bestätigen eine Unschärferelation beim Informationsaustausch zwischen zwei Quantenmessungen.

mehr


NEWS | TU Wien | 13.07.2015

Wackelfreie Videos aus der Luft

Die TU Wien und die Firma Dynamic Perspective entwickeln ein elektronisch gesteuertes Kamera-Aufhängungssystem, das gestochen scharfe Videos in Extremsituationen ermöglicht.

mehr


NEWS | TU Wien | 10.07.2015

Künstliche Photosynthese

An der TU Wien wurden Quanteneffekte untersucht, die bei der Photosynthese wichtig sind. Wie sich zeigt, spielen molekulare Vibrationen eine zentrale Rolle.

mehr


NEWS | TU Graz | 09.07.2015

Oberwasser: TU Graz-Studierende gewinnen Betonkanu-Regatta

So macht studieren Spaß: 22 Studierende der TU Graz tüftelten unermüdlich an einem Kanu aus Beton und erreichten ihr Ziel. Mit 3,1 Kilogramm pro Laufmeter bauten sie das leichteste Paddelbot der Deutschen Betonkanu-Regatta.

mehr


NEWS | TU Wien | 09.07.2015

Wenn es sich reibt, sind die Atome schuld

Reibung und Verschleiß spielen praktisch in jedem Industriebereich eine wichtige Rolle. AC²T und TU Wien konnten nun wichtige Gesetze der Reibung auf atomarer Ebene erklären.

mehr


NEWS | TU Wien | 07.07.2015

Von guten und schlechten Quantenzuständen

Ein Trick aus der Quantentheorie macht es möglich, Quantenzustände aus tausenden Atomen zu beschreiben – mit herkömmlichen Methoden würde aller Speicherplatz der Welt dafür nicht ausreichen.

mehr


NEWS | TU Wien | 06.07.2015

Nano-Poren für bessere Radarsensoren

Nanostrukturen, in die Oberfläche geätzt: Eine neue Bearbeitungstechnik der TU Wien verbessert die elektrischen Eigenschaften von Glaskeramik-Leiterplatten.

mehr


NEWS | TU Graz | 06.07.2015

Geschlechterunterschiede im Fahrverhalten – Testpersonen gesucht!

Frau oder Mann am Steuer? Die TU Graz startet im Sommer eine Studie zu geschlechts- und altersspezifischen Fahrcharakteristiken. Fahrassistenzsysteme sollen zukünftig besser angepasst werden.

mehr